Dr. Rainer Podeswa war mehrere Jahre Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landtages von Baden-Württemberg. Nach einer Umbesetzung wechselte er in der 16. Legislatur in den Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau und ist nur noch stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Klima & Energie.

Das Landesumweltministerium wurde von Franz Untersteller (Bündnis 90/Die Grünen) und Staatssekretär Andre Baumann geführt.

Dr. Rainer Podeswa: Klimakrise soll medial erzwungen werden

AfD-Fraktionsvize Dr. Rainer Podeswa hat den Klimaaktivisten von Extinction Rebellion vorgeworfen, eine einseitige Klimaberichterstattung zu erzwingen. „Man stelle sich vor, AfD-Politiker würden mit demselben Duktus ‚Professionelle Politikkommunikation durch Journalist:innen‘ einfordern.“ Der SWR-Rundfunkrat wundert sich zudem, wie eilfertig der Sender die Klimaaktivisten einlud, die Klimaberichterstattung im Sender mit den Journalisten kennenzulernen.

TÜV-Gutachten und EuGH-Urteil ändern nichts an falschen Messungen!

Vor einigen Tagen erhielt ich eine Anfrage der Stuttgarter Zeitung zum neuen Gutachten des TÜV Rheinland. Es hat, laut Angaben des Redakteurs, die fachgerechte Positionierung der Messstellen zur Überwachung der Luftqualität in Baden-Württemberg bestätigt. Dazu kamen Fragen und Vorwürfe. Da die Stuttgarter Zeitung meine Antwort weder abdruckte, noch daraus zitierte, möchte ich diese im Folgenden wiedergeben.